Gesponsert von

Weil aber auch keiners Maul aufmacht

Die Erde ist doch flach!

October 30, 2017

Ein Verschwörungstheoretiker der aus der Kommandozentrale über dem Wohnzimmer seiner Großmutter recherchiert, reiste per Computermonitor um die Welt um die Wahrheit zu herauszufinden. Was sein Browser ausspuckte, schockte ihn so sehr das er sich damit direkt an die Öffentlichkeit wandte.

Alle Seiten, auch seriöse wie unter anderem Schmalbartnews lieferten die Beweise die Manuel Heini suchte.

Von der Fischpeillinse bis zur NASA- Verschwörung.

Die Wahrheit kommt ins rollen! Auch die Sonne, nur ein Scheinwerfer welcher die Erdscheibe von oben herab beleuchtet. Die Sonne geht nicht unter. Sie geht aus!

Und auch beim Mond finden wir erschreckendes heraus. Das Sonnelicht das der Mond absorbiert genügt nicht, regelmäßig muss er tagsüber zum giesen zurück auf die Erde zurückgeholt werden, sonst vertrocknet er wie geleakte Fotos beweisen.

Aus diesem Grund ist der Mond tagsüber nicht zu sehen und die Sonne nachts ausgeschaltet.

Und auch die Sonnenfinsternis. Nur ein Vorwand um die Glühbirne der Sonne auszutauschen.

Aber nicht mit der Flat Örtha Vereinigung, welche Manuel Heini von seinem umgebautem Kinderzimmer aus koordiniert.

Diese surft den ganzen Tag durchs Internet und findet knallharte Beweise.

Nach 3 jahre Recherche beschloss der Kopf der Flat Örtha an die Öffentlichkeit zu gehen.

Seit seinem Auftritt im Frühstücksfernsehen, und dem Anruf bei Domian steht Heini im Rampenlicht.

Deutschland will an dieser sensationellen Entdeckung teilhaben.

 

 

Die Flat Örtha stehen mit ihrer Behauptung nicht alleine. Auch die katholische Kirche, und Teo aus der Behindertenwerkstatt um die Ecke vertreten diese Theorie.

Und wer steckt hinter all dem? Natürlich Putin!

Das einzigste was noch flacher als die Erde ist, sind die Witze von Mario Barth.

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload